Die dreifache Katastrophe

Den 11. März 2011 darf man wohl zu Recht als schwarzen Tag in der Geschichte Japans nennen. Ein Erdbeben erschütterte den Inselstaat. Aber es ist nicht das Erdbeben selbst, das großen Schaden angerichtet hat. Da das Beben vor der Küste stattfand folgte auf das Erdbeben ein Tsunami und überlfutet die Ostküste Japans. Dabei bleibt es aber nicht. Als Folge des Erdbeben und des Tsunamis fielen zunächst in einem Reaktorblock des Atomkraftwerks Fukushima die Kühlung aus. Eine nukleare Katastrophe.

Weiterlesen: Die dreifache Katastrophe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.