Matthew und sein Klimadynamiker

 

Kürzlich gab Anders Levermann, Professor für Klimadynamik, vom Potsdamer Institut für Klimaforschung (PIK) der ZEIT (Link: http://www.zeit.de) ein Interview und manche Aussagen über Hurrikans sind dann doch etwas schwer nachzuvollziehen. Man kann nur hoffen, dass es die Aufregung war, die ihn zu solchen Aussagen bewogen haben. Aber gehen wir mal die eine oder andere Aussage an und versuchen diese besser zu erläutern (oder auch zu verbessern).

 

Weiterlesen: Matthew und sein Klimadynamiker

Rechtzeitig gewarnt?!

Von Ende Mai bis fast Mitte Juni beherrschten nahezu ununterbrochen Unwetter Deutschland. Starkregen brachte kleine Bäche zum anschwellen, reißende Fluten stürzten durch Ortschaften und vielerorts wurden Keller überschwemmt. Aber nicht nur vollgelaufene Keller waren zu beklagen, auch Todesopfer und erneut brach eine Diskussion darüber aus, ob die Opfer hätten vermieden werden können.

Weiterlesen: Rechtzeitig gewarnt?!

Blutiges Clickbaiting

Für Freitag war er angekündigt worden, der „Blutregen“. Bild Online verwies mehrmals darauf, auch auf Wetteronline tauchte er immer wieder auf, worauf es in den sozialen Medien immer wieder hochgekocht wurde. Selbst die Süddeutsche sprach davon, also musste ja doch was dran sein, oder? Und was ist das überhaupt dieser Blutregen?

Weiterlesen: Blutiges Clickbaiting

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen